GOLFPLÄTZE

EMPFÄNGE/RESTAURANT
POOL
GOLFPLÄTZE
MEER
KONGRESSZENTRUM
AUSFLÜGE

HOTEL MIT GOLFPLATZ

Ein Cetraro, in der Provinz Cosenza, bietet das Hotel San Michele seinen Gästen einen Golfplatz 9-Loch, Par 70, umgeben von herrlicher Natur. Das Clubhaus erreichen Sie über den Übungsplatz der Driving Range, während sich die Landschaft ständig wechselt und malerische Blicke ermöglicht: auf Hügel, auf Wälder, auf Weinberge, auf alte Städte, auf Wachtürme und auf das Schauspiel des Meeres.

Der Golfplatz: die Löcher

Hole 1 m.360 – par 4 – hcp 5/6 . Dogleg nach links, leicht bergauf. Das Loch wird durch eine Reihe von Zypressen, 150  vom Grün entfernt, begrenzt. Das Green wird von zwei Grünbunkern begrenzt;


Hole 2 m. 106 – par 3 – hcp 17/18, kurz bergauf. Das Green wird von zwei großen Grünbunkern geschützt. Ein Flush-Bunker auf der Rückseite übernimmt Richtungsfunktionen;


Hole 3 m. 506 – par 5 – hcp ¾,  das längste Loch mit Doppelbogen (blinde Schläge erster und zweiter) und Panoramablick Sehr schmaler Eingang zum Grün, Weingarten auf der linken Seite, Büsche und Bäume auf der rechten Seite. Auf der rechten und linken Seite sind zwei "Fallen", um das Grün zu schützen.


Hole 4 m. 303 – par 4 – hcp 111/12, leicht bergauf mit Green von zwei Grünbunker begrenzt. Klassisches Drive und Pitch Loch, kann auch sicher mit zwei Schlägen mit mittlerem Eisen ausgeführt werden;


Hole 5 m. 125 – par 3 – hcp 15/6. Weitflächiges Green versperrt durch einen breiten Querbunker, ermöglicht eine große Auswahl an kurzen Schlägern, je nach individuelle Leistung des Spielers;


Hole 6 m. 275 – par 4 – hcp 13/14. Abschlag vom Tee, sehr schwierig um die Straße zu überwinden. Kann mit einem kurzen bis mittleren Eisen gespielt werden aufs zweistufige Grün, das von zwei Grünbunker geschützt wird.


Hole 7 m. 330 – par 4 – hcp 9/10. Dogleg nach links, gelenkt von einem Bunker nach 220 m und Eintritt auf Green auf zwei Ebenen, geführt von zwei Grünbunker in einen Engpass von 10 m. Die Flush-Bunker an der Rückseite übernimmt Richtungsfunktionen. Auf der linken Seite verläuft die kontinuierliche Außengrenze;


Hole 8 m. 237 – par 4 – hcp 7/8. Hierbei handelt es sich um ein unregelmäßiges Loch, mit Blinde Hole in Richtung Eukalyptusbäume auf der linken Seite. Auf der rechten Seite, erfordert die kontinuierliche Außengrenze größte Aufmerksamkeit bei der Auswahl des Schlägers und der Linie.  Bei 230 Metern, auf der linken Seite, macht der Blinker die Suche nach dem Green sehr schwierig. Das Green wird von zwei Grünbunker geschützt.


Für weitere Informationen: (0039) 0982.91012. 

Share by: